Notruf: 112

 

Schwerer Verkehrsunfall, Person von Fahrzeug erfasst

Techn. Hilfe > sonstige techn. Hilfeleistung
Technische Hilfeleistung - klein
Zugriffe 4326
Einsatzort Details

B15neu zwischen Schierling Nord und Schierling Süd
Datum 21.04.2016
Alarmierungszeit 10:05 Uhr
Einsatzende 12:30 Uhr
Einsatzdauer 2 Std. 25 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger Vollalarm
Mannschaftsstärke 20
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Schierling
Rettungsdienst
  • 2x RTW
  • KTW
  • Christoph Straubing
  • Kriseninterventionsteam/ Notfallseelsorge KIT
Polizei

    Einsatzbericht

    Um 10:05 Uhr wurde die Feuerwehr Schierling auf die B15neu zwischen der Anschlussstelle Schierling Nord und Schierling Süd, Fahrtrichtung Landshut alarmiert.

    > Nach derzeitigen Erkenntnissen hatte ein 45-Jähriger seinen Pkw auf dem Standstreifen in Richtung Landshut nach einer Panne abgestellt.
    Der Verunglückte betrat plötzlich den rechten Fahrstreifen und wurde hierbei von dem Transporter erfasst.<

    Die sofort eingeleitete Reanimation des Rettungsdienstes blieb jedoch erfolglos. Der 45-Jährige verstarb noch an der Unfallstelle.

    Der Fahrer des Transporters erlitt einen Schock.

    >Von der Staatsanwaltschaft wurde ein unfallanalytisches Gutachten in Auftrag gegeben.<

    Die Feuerwehr Schierling sicherte die Unfallstelle ab. Für die Zeit des Rettungseinsatzes, der Hubschrauberlandung sowie der Unfallaufnahme durch einen Gutachter war die B15neu in Fahrtrichtung Landshut komplett gesperrt. Um 12:30 Uhr wurde die Absicherung der Unfallstelle von der Autobahnmeisterei übernommen.

    >Polizeiquelle: PP-Niederbayern, PI Mainburg<

     
     

    KONTAKT

     IMPRESSUM

    DATENSCHUTZ

    Feuerwehr und Rettungsdienst: 112

    Ärztlicher Bereitschaftsdienst: 116 117

    Polizei: 110

    Giftnotruf: 089 19240

     

     

    KONTAKT | ANSCHRIFT
    Feuerwehrzentrum Schierling
    Fruehaufstraße 34
    D-84069 Schierling
    Tel: 09451/2668
    Fax: 09451/2668
     
     

     

    #