Termine

So Sep 19, 2021
Jugendaktionstag Kallmünz
Mi Sep 22, 2021 @19:00 - 20:00
ATS G2 Schierling
Do Sep 23, 2021 @19:30 - 21:30
Übung Einsatzabteilung K-Z
Sa Sep 25, 2021 @18:00 - 19:00
Fahrzeugweihe

Letzte Einsätze:

14.09.2021 um 05:19 Uhr

Brandmeldeanlage ausgelöst in Industriebetrieb
mehr...

11.09.2021 um 20:15 Uhr

Sicherheitswache OpenAir Kino
mehr...

10.09.2021 um 20:15 Uhr

Sicherheitswache OpenAir-Kino
mehr...

Unwetterwarnungen

Unwetterwarnung für Kreis und Stadt Regensburg :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
Insgesamt sind 0 Warnung(en) aktiv. Weitere Informationen auf https://www.dwd.de
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 01/01/1970 - 01:00 Uhr
 

schwerer VU; 2 Personen eingeklemmt

Techn. Rettung > Verkehrsunfall P_klemmt
Technische Hilfeleistung - groß
Zugriffe 3983
Einsatzort Details

B15neu, R35 bei Allersdorf/Mannsdorf
Datum 01.08.2021
Alarmierungszeit 16:00 Uhr
Einsatzende 18:30 Uhr
Einsatzdauer 2 Std. 30 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger Vollalarm
Mannschaftsstärke 32
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Schierling
Rettungsdienst
  • RTW
  • Notarzt (NEF)
  • Christoph Regensburg
  • Einsatzleiter Rettungsdienst (ELRD)
  • Helfer vor Ort (HvO) Oberdeggenbach
Polizei
    Weitere Feuerwehren
    • Feuerwehr Allersdorf
    • Feuerwehr Mannsdorf
    • Feuerwehr Neufahrn i. Nb.
    • Feuerwehr Ergoldsbach
    Sonstiges
      Führungskräfte Landkreis Regensburg
      • Kreisbrandmeister Land 4/4 (Schierling)
      Technische Hilfeleistung - groß

      Einsatzbericht

      Am 01.08.2021 wurden wir um 16:00 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall im Bereich B15neu und der R35 bei Mannsdorf/Allersdorf alarmiert. Nach Kontakt mit der Integrierten Leitstelle Regensburg wurde uns mitgeteilt, dass ein PKW mit hoher Geschwindigkeit verunfallt, von der B15neu gestürzt und in der nähe der R35 bei Allersdorf zum Liegen gekommen sei. Die bereits vor Ort befindlichen Kräfte der Feuerwehr Neufahrn i. NB. und Ergoldsbach hatten uns zur Unterstützung und wegen der örtlichen Zuständigkeit nachalarmieren lassen.

      Vor Ort hatten die Feuerwehren bereits mit der technischen Rettung begonnen. In dem hochmotorisierten Sportwagen waren zwei Personen eingeklemmt. Wir unterstützten die Kameraden bei der Rettung der Insassen. Der Fahrer wurde mit einem Rettungswagen transportiert, der Beifahrer mit dem Christoph Regensburg in ein Krankenhaus der Maximalversorgung geflogen. Danach wurde uns die Einsatzstelle übergeben, die Verkehrsabsicherung auf der B15neu übernahm kurz drauf die Autobahnmeisterei, sodass auch die letzten Kräfte der Feuerwehren aus Neufahrn und Ergoldsbach abrücken konnten.

      Da aufgrund der Schwere der Verletzungen eine Lebensgefahr nicht auszuschließen war, wurde von der Polizei ein Unfallanalytisches Gutachten in Auftrag gegeben. Auch hier unterstützten wir den Gutachter bei seiner Arbeit.

      Zusammen mit der Autobahnmeisterei reinigten wir die B15neu von Fahrzeugteilen sowie den angrenzenden Grünstreifen und den Bereich des Regenrückhaltebeckens.

       

      sonstige Informationen

      Einsatzbilder