Überhitzter Pelettofen

Brandeinsatz > Wohngebäude
Kleinbrand
Zugriffe 3603
Einsatzort Details

Unterdeggenbach
Datum 13.10.2017
Alarmierungszeit 23:53 Uhr
Einsatzende 00:20 Uhr
Einsatzdauer 27 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger Vollalarm
Mannschaftsstärke 28
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Schierling
Rettungsdienst
  • RTW
Polizei
    Weitere Feuerwehren
    • Feuerwehr Eggmühl

    Einsatzbericht

    Um 23:53 Uhr wurde die Feuerwehr Schierling und Feuerwehr Eggmühl zu einem überhitzten Pelettofen ins Neubaugebiet nach Unterdeggenbach alarmiert.

    Auch für die Integrierte Leitstelle war die Lage nach dem Notruf unklar. In einer zweiten Meldung, wurde über eine explosion des Ofens berichtet.

    Auf der Anfahrt rüsteten sich bereits in beiden Großfahrzeugen Atemschutzgeräteträger aus. Vor Ort konnte eine Explosion nicht bestätigt werden sondern glücklicherweise nur die überhitzung. Die Feuerwehr Eggmühl demontierte den Ofen und brachte ihn ins Freie. Das Haus wurde belüftet. Die Feuerwehr Schierling konnte nach kurzer Rücksprache mit der örtlichen Feuerwehr und dem Kreisbrandmeister die Einsatzstelle wieder verlassen.