• THL_04.06.2015_0

Während einer Rundfahrt anlässlich des jährlichen Sommerfestes bemerkte der Fahrer eines Schierlinger Löschfahrzeuges beim Befahren der Brücke über die B15n, dass die Autobahnpolizei Mainburg auf der Auffahrt Schierling Nord in Fahrtrichtung Regensburg eine größere Ölspur (70 Meter) mit abschließendem Ölfleck nach einem Motorschaden absicherte. Das Fahrzeug war bereits durch den Abschleppdienst entfernt. Dieser hatte aber versäumt, das Öl aufzubinden. Um einen Alarm während der Feierlichkeiten zu vermeiden, machte sich umgehend Schierling 10/1 nach Rücksprache mit der Polizei auf den Weg zur EST. Nach kurzer Absprache vor Ort wurde ohne Alarmierung der Einsatz durch die Integrierte Leitstelle Regensburg eröffnet und die Fahrzeuge am Gerätehaus besetzt. Während der Beseitigung der Ölspur wurde die Einfahrt Schierling Nord sowie die rechte Fahrspur kurzzeitig gesperrt. Die entsprechende Warnbeschilderung wurde durch die Autobahnmeisterei angebracht.

Eingesetzte Fahrzeuge:   10/1  40/1 56/1    11/1   VSA

Eingesetztes Personal:     14

Dauer des Einsatzes:       45 Minuten

Weitere Einsatzkräfte:      Autobahnpolizei Mainburg, Autobahnmeisterei