• THL_16.06.2015_0

Um ca. 18 Uhr am Dienstagabend ereignete sich  wieder ein Verkehrsunfall an der Auffahrt Schierling Nord zur B15n. Ein in Richtung Lanquaid fahrender schwarzer VW Touareg kollidierte mit einem blauen Seat Leon, der beim links abbiegen auf die B15n Richtung Regensburg den Gegenverkehr übersah. Die Fahrzeuge stießen frontal aufeinander, der Touareg schleuderte in die Leitplanke. Die Feuerwehr aus Schierling sperrte die Unfallstelle ab und kümmerte sich um auslaufende Betriebsstoffe. Die beiden Insassen des Touareg sowie der Fahrer der Leon konnten selbständig die Unfallwagen verlassen. Die Malteser „Helfer-vor-Ort“ auf Oberdeggenbach, die Rettungskräfte aus den beiden Rettungswagen sowie aus dem Hubschrauber der Luftrettung kümmerten sich um die Verletzten. Alle drei wurden mit den Rettungswägen bzw. mit dem Rettungshubschrauber in umliegende Krankenhäuser verbracht. Die ST2144 (Verbindungsstraße Schierling – Langquaid) blieb zwischen den Auf- und Abfahrten Schierling Nord für 2 Stunden komplett gesperrt bis der Unfall von der Polizei aufgenommen, die Straße gereinigt und die Unfallfahrzeuge abgeschleppt wurden.

 

Eingesetzte Fahrzeuge:   10/1  40/1  56/1   11/1   VSA

Eingesetztes Personal:     20

Dauer des Einsatzes:       2 Stunden

Weitere Einsatzkräfte:      2x RTW, Christoph Regensburg, HvO Oberdeggenbach, Polizei