• 01_09_2015_1

Zum zweiten Einsatz an diesem Tag wurde die FF Schierling um 19 Uhr alarmiert. Aufgrund eines technischen Defekts war an einem LKW aus der Zuleitung zum Motor Diesel ausgetreten. Der Fahrer sowie sein Kollege konnten den Schaden in der Pannenbucht sofort beheben. Die Aufgabe der FF Schierling beschränkte sich auf die Kontrolle der Ausfahrt Schierling Nord auf evtl. Dieselspuren sowie das Abbinden des ausgetretenen Kraftstoffes in der Pannenbucht.

Eingesetzte Fahrzeuge:   10/1  40/1    56/1  VSA

Eingesetztes Personal:     14

Dauer des Einsatzes:       30 Minuten

Weitere Einsatzkräfte:      KBM Land 4/4