Um 17:50 wurden wir über die kleine Alarmschleife zu einem Wasserschaden in Schierling alarmiert. Dort war offensichtlich eine Waschmaschine während des Schleudervorganges umgestürzt und hatte die Wasserzufuhr vom Wasserhahn getrennt. Das Wasser ergoß sich über mehrere Stunden unkontrolliert in den Keller des Hauses. Als die Hausbewohnerin später in den Keller ging, standen die Räume bereits enige Zentimeter unter Wasser. Mittels Wassersaugern wurde das Wasser aus dem Keller gepumpt.

Eingesetzte Fahrzeuge:   10/1  40/1   11/1 

Eingesetztes Personal:     20

Dauer des Einsatzes:       1 Stunden

Weitere Einsatzkräfte:      -